29
Jun

MacDonald Mines Exploration: Stichprobe aus der Entdeckung Golden Goose ergibt 11,85 g/t Gold; Oxidsande enthalten hohe Platin-, Palladium- und Silbergehalte

Toronto, Ontario – 29. Juni 2017 -MacDonald Mines Exploration Ltd. (TSX-V: BMK) („MacDonald Mines“, das „Unternehmen“ oder „BMK“) gibt bekannt, dass das Unternehmen die Analyseergebnisse der kürzlich entnommenen Bodenproben im Bereich seiner Entdeckung aus dem Jahr 2016, Golden Goose, dem Erzgang Soocana und den Oxidsanden im unternehmenseigenen Projekt Wawa-Holdsworth (siehe Abbildung 1) erhalten hat. /span>

Wichtigste Ergebnisse der Probenahmen:

  • Die Stichproben aus der Entdeckung Golden Goose enthielten 11,85 g/t bzw. 2,98 g/t Gold und sprechen für das Vorkommen reproduzierbarer Goldgehalte entlang dieser neu entdeckten goldhaltigen Struktur. *  
  • Eine zusammengesetzte Großprobe aus dem Bereich der Oxidsande, die an vier unterschiedlichen Stellen entnommen wurde, lieferte neben einem durchschnittlichen Goldgehalt von 5,45 g/t, wie zuvor berichtet wurde (siehe Pressemeldung vom 16. Mai 2017), auch 0,15 g/t Platin und 0,36 g/t Palladium.
  • Oxidsandproben im Umfang von 2 kg enthielten bis zu 59,8 g/t Silber (siehe Tabelle unten). *
  • Eine Stichprobe aus einem Quarz-Turmalin-Erzgang im Erzgangsystem Soocana lieferte 34,9 g/t Gold. *  

*Der Leser sei darauf hingewiesen, dass es sich bei Stichproben um ausgewählte Proben handelt, die nicht unbedingt Schlüsse auf die gesamte Mineralisierung im Konzessionsgebiet zulassen.  

Table 1. Gold and silver grades from collected grab samples

Beschreibung

Gold g/t

Silber g/t

Black Sands Area A

3.09

38.8

Black Sands Area A

2.71

49.7

Black Sands Area A

3.05

59.8

Black Sands Area BE

6

24.1

Black Sands Area BE

5.62

30.7

Quentin Yarie, President und CEO von MacDonald, sagte dazu: „Der große Deformations- und Alterationskorridor im Konzessionsgebiet Holdsworth umfasst viele bekannte Zonen mit Goldmineralisierung. Diese Ergebnisse bestätigen unsere Entdeckung Golden Goose als eine weitere möglicherweise wichtige goldhaltige Struktur im Konzessionsgebiet. Darüber hinaus stellen die Oxidsande dank der Entdeckung hoher Silber-, Platin- und Palladiumgehalte zusätzlich zu den anomalen Goldwerten ein noch aussichtsreicheres Zielgebiet in unserem Projekt Wawa-Holdsworth dar.“

Abbildung 1. Lage der Goldzielgebiete im Projekt Wawa-Holdsworth

 bmk pr 2017 prospecting 170628 v3

Abbildung 2. Entnahmestellen der Oxidsandproben

 bmk pr 2017 blacksands 170628 v2

Über die Claims Holdsworth und Soocana

The project is located near Hawk Junction, approximately 20 km north east of Wawa, Ontario. The Holdsworth property consist of a contiguous block of 18 fee simple absolute patented claims, including surface and mining rights covering approximately 705 acres.

Highlights des Projekts Wawa-Holdsworth

  • in unmittelbarer Nachbarschaft zu der von Richmont betriebenen Goldmine Island, dem Magino Goldprojekt von Argonaut und Goldcorps Projekt Borden
  • zahlreiche Goldvorkommen mit unterschiedlichen Mineralisierungstypen innerhalb eines 500 Meter breiten Deformationskorridors
  • ganzjähriger Straßenzugang und leichter Zugang zu Eisenbahnwegen, Straßenverkehrsnetzen, Strom, Arbeitskräften und Zulieferern

Das Projekt Wawa Holdsworth im Überblick

Im Rahmen der historischen Arbeiten durch die vorherigen Betreiber wurden im Projekt Wawa-Holdsworth drei Goldziele abgegrenzt:

  • eine in Grünstein gebettete Quarz-Carbonat-Erzganglagerstätte (das Erzgangsystem Soocana und das Vorkommen Reed-Booth);
  • in eine Bändereisenerzformation gebettete Goldlagerstätten (goldhaltige Pyritzonen in einer Eisenerzformation des Algoma-Typs)
  • goldhaltige Oxidsande, die bei der Verwitterung der goldhaltigen Pyritzonen entstanden sind

MacDonald Mines konzentriert sein zeitnahes Explorationsprogramm auf die Oxidsande. Diese erstrecken sich augenscheinlich über mehr als 2 Kilometer im Konzessionsgebiet, wie von den Ergebnissen der kürzlich absolvierten magnetischen Flugmessungen des Unternehmens bestätigt wurde (siehe Pressemeldung vom 1. Juni 2017), und erreichen eine Tiefe von mindestens 8 Metern.

Die vor Kurzem von MacDonald Mines durchgeführten vorläufigen Probenahmen der Oxidsande lieferten einen Durchschnittsgehalt von 5,45 g/t Gold (siehe Pressemeldung vom 16. Mai 2017).

Bei vorläufigen metallurgischen Untersuchungen, die von den vorherigen Betreibern anhand von zusammengesetzten Proben durchgeführt wurden, wurde ohne Zerkleinerung eine Goldgewinnungsrate von 69 bis 98,7 % erzielt. MacDonald Mines hat zu Beginn des Jahres umfassende metallurgische Tests der Oxidsande eingeleitet, um die Gold- und Silberausbeute zu maximieren. Die Ergebnisse werden für diesen Herbst erwartet.

Das weiche und relativ ungefestigte Oxidsandmaterial kann wie Kies gewonnen werden. Das Unternehmen arbeitet weiter daran, die Oxidsande noch genauer abzugrenzen, während es sich auf ihre mögliche Förderung vorbereitet.

Vor-Ort-Maßnahmen zur Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle („QA/QC“)

Die Oxidsand- und Stichproben wurden in versiegelten Tüten zur Laboreinrichtung von SGS in Cochrane (Ontario) transportiert. Die einzelnen Proben werden etikettiert, in Plastiktüten gegeben und versiegelt. Die zu Gruppen zusammengefügten Proben werden anschließend in reißfesten Reissäcken gebündelt und ausgeliefert. Das verbleibende grobkörnige Absonderungsmaterial der Proben wird für den Fall gelagert, dass weitere Arbeiten oder eine Verifizierung erforderlich sind.

MacDonald Mines hat ein Qualitätssicherungsprogramm durchgeführt, um den bewährten Verfahren (Best Practices) für die Entnahme und Analyse aller Proben zu entsprechen. Im Rahmen seines QA/QC-Programms gibt MacDonald Mines willkürlich ausgewählte externe Goldstandard- (mit niedrigen bis hohen Gehalten), Leer- und Oxidsanddoppelproben in den Probensatz. MacDonald schickt außerdem repräsentative Proben und/oder Absonderungsmaterial zur Kontrolle an ein zweites Labor. 

Qualifizierter Sachverständiger

Quentin Yarie, P Geo. ist der qualifizierte Sachverständige, der für die Anfertigung, die Überwachung und Genehmigung des wissenschaftlichen und technischen Inhalts dieser Pressemeldung verantwortlich ist.

Über MacDonald Mines Exploration Ltd.

MacDonald Mines Exploration Ltd. ist ein Mineralexplorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Schwerpunkt auf der Gold- und Kieselerdeexploration in Kanada liegt. Das Unternehmen hat ein Portfolio von Projekten in sicheren Rechtsstaaten und mit hoher Infrastrukturanbindung aufgebaut, die das größtmögliche Ertragspotenzial aufweisen. Das Unternehmen treibt die Erschließung seines höchst aussichtsreichen Projekt Wawa-Holdsworth aggressiv voran und sicherte sich vor Kurzem 100 Prozent der Anteile am Konzessionsgebiet Holdsworth.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der TSX venture Exchange unter dem Kürzel „BMK“ gehandelt.

Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie auf: www.macdonaldmines.com oder über:

Quentin Yarie, President  & COO, (416) 364-4986, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Oder Mia Boiridy, Investor Relations, (416) 364-4986, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Diese Pressemeldung beinhaltet zukunftsgerichtete Aussagen. In manchen Fällen lassen sich solche zukunftsgerichteten Aussagen anhand von Begriffen wie „könnte“, „sollte“, „erwartet“, „plant“, „beabsichtigt“, „glaubt“, „schätzt“, „prognostiziert“, „Potenzial“ oder „weiterhin“ bzw. deren Verneinungen oder vergleichbaren Begriffen erkennen. Diese Aussagen sind lediglich Vorhersagen und unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse bzw. die Ergebnisse unserer Branche, sowie die entsprechenden Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht wurden.

Obwohl das Unternehmen die Annahmen und Faktoren, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen verwendet wurden, für angemessen hält, sind diese Aussagen nicht zuverlässig und gelten nur zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Soweit nicht gesetzlich vorgeschrieben, hat das Unternehmen keine Absicht oder Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren oder zu revidieren.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Regulation Services Provider“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!